UBI Transport

Transport – Logistik – Lagerung

Die Umschuldung ohne Schufa ist unter Umständen möglich

Bei vielen Menschen kommt es vor, dass einige Kredite auf einmal abbezahlt werden und damit gelangen sie oft in die finanzielle Schieflage. Es kann sich um Kredite mit den überhöhten Zinsen oder um überzogene Girokonten handeln und auch die Ratenzahlungen bei den Versandhäusern gehören mit dazu. Die zu vielen Gläubiger, welche bedient werden müssen, führen zu sehr hohen Ratenzahlungen und diese können oft nicht mehr bezahlt werden. Eine Umschuldung ohne Schufa bedeutet die Umschuldung trotz einer negativen Schufa. Damit lassen sich die Zahlungsverpflichtungen zusammenfassen und dadurch entsteht auch ein einheitlicher Zinssatz. Die Umschuldung ohne Schufa führt am Ende daher zu der Reduzierung von der Rate, welche monatlich bezahlt werden muss.

 

Was ist für die Umschuldung ohne Schufa zu beachten?

Die Zahlungsverpflichtungen und die unterschiedlichen Kreditverträge führen nicht selten auch bei der Schufa zu einem negativen Eintrag. Bei der Hausbank ist die Umschuldung ohne Schufa bzw. mit der negativen Schufa kaum zu realisieren. Gibt es negative Einträge, dann führt dies in vielen Fällen auch zu der Ablehnung des Kredits. Der Kredit ohne Schufa ist in vielen Fällen dann der Ausweg aus der Situation. Eine Schufa wird dann oft nicht abgefragt und es erfolgen auch nicht die Einträge bei der Schufa. Werden die Verbindlichkeiten abgelöst, dann verbessert sich meist die Bonität. Bei der Umschuldung trotz negativer Schufa werden oft Zinsen eingespart und diese können als eine zusätzliche Tilgung genutzt werden. Zu beachten ist, dass der Kredit ohne Schufa jedoch bei dem Zinsniveau höher ist als der normale Kredit.

Wichtige Informationen für die Umschuldung ohne Schufa

Die Umschuldung ohne Schufa wird oft über die Kreditvermittlungen angeboten. Bevor der Online-Antrag von einem Kreditnehmer gestellt wird, sollte die ganze Summe von der Umschuldung überlegt werden. Am besten wird ausgerechnet, welche Höhe eine zukünftige Rate haben kann. Bevor die Umschuldung ohne Schufa überlegt wird, müssen die Fragen in jedem Fall beantwortet werden. Für die Kreditvermittlung sind die Angaben wichtig, damit ein Angebot erstellt werden kann und es günstige Konditionen am Ende gibt. Bei der Umschuldung ist die Beantragung dann sehr einfach möglich und am Ende gibt es auch Sparpotenzial und Transparenz. Bei der Bearbeitungszeit ist wichtig, dass diese relativ zügig ist. Schon nach wenigen Stunden können die Interessenten oft die Kreditzusage haben, welche allerdings noch nicht binden ist. Eine endgültige Zusage des Kredits kann erst dann erfolgen, wenn die Einkommensnachweise überprüft wurden. Damit die Chance auf den Kredit erhöht wird, auch wenn es die negative Schufa gibt, kann ein Bürge genannt werden. Der Bürge dient einer Bank dann als Kreditsicherung und der Bürge wird in Regress genommen, wenn die Kreditnehmer nicht mehr den Verpflichtungen nachkommen.

Mehr lesen.