UBI Transport

Transport – Logistik – Lagerung

Vitamin B Complex

So beugen Sie einem Vitamin-Mangel vor

Vitamine sind ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Lebens. Über eine ausgewogene Ernährung lässt sich zwar ein Großteil der notwendigen Vitamin-Versorgung abdecken. Als problematisch stellt sich allerdings dar, dass uns Stress im privaten und beruflichen Alltag oft von einer gesunden Ernährung abhalten und deshalb Mangelerscheinungen auftreten können. Außerdem stehen vielen Menschen auch Unverträglichkeiten oder Allergien im Weg. Die Folgen eines Vitamin-Mangels sind Müdigkeit, Verstimmungen oder Kopfschmerzen, weshalb unbedingt auf eine ausreichende Vitaminzufuhr geachtet werden sollte. Hier können unter Umständen spezielle Präparate sinnvoll sein.

Mangelerscheinungen und Lösungen

Das Wort Vitamin selbst setzt sich dabei zusammen aus den Worten ‚Vita‘, dem lateinischen Begriff für Leben und ‚amin‘, was sich mit stickstoffhaltig übersetzen lässt. Die meisten von ihnen kommen in Nahrungsmitteln wie Gemüse und Obst vor. Eine Besonderheit bei den B-Vitaminen bildet Vitamin B12, welches hauptsächlich in tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch oder Milch zu finden ist und besonders für den Prozess der Blutbildung eine wichtige Rolle spielt. Dennoch sind nicht nur Menschen, die sich überwiegend vegan ernähren von einem B12-Mangel betroffen, weshalb sich eine regelmäßige Überprüfung für alle Menschen empfiehlt. Bei einem eventuell vorkommenden Mangel kann das Vitamin über Tabletten zugeführt werden. Wichtig ist zu beachten, dass bei Menschen mit einem ausreichenden Vitamin B12 Haushalt eine zusätzliche Einnahme nutzlos ist, da das Vitamin in der Leber gespeichert wird. Bei einer Einnahme, die über den normalen Bedarf hinausgeht wird das überschüssige Vitamin deshalb wieder ausgeschieden. Im Falle eines Mangels kann beispielsweise auf einen hochwertigen Vitamin B Complex, wie den von eifelsan.com, zurückgegriffen werden.

Sonnenlicht als Prävention

Neben Vitamin B12 stellt auch eine Unterversorgung mit Vitamin D nicht selten ein Problem dar. So hängen viele Krankheiten mit einem Mangel des Vitamins zusammen. Das Vitamin wird nicht direkt im Körper gebildet, sondern bedarf der Sonneneinstrahlung. Anschließend bildet sich der Stoff in den Zellen der Haut. Da deshalb wenig über die Nahrung gesteuert werden kann, empfiehlt es sich, regelmäßige Aktivitäten in der Sonne nachzugehen. Gerade im Winter, in dem wir ohnehin wenig mit der Sonne in Kontakt kommen, bietet es sich an, längere Zeit an der frischen Luft zu verweilen, um der Haut genügend Möglichkeiten zu geben, ausreichend Vitamin D zu bilden. Bei manchen Menschen wird die Bildung von Vitamin D durch die Hautbeschaffenheit vermindert, außerdem zwingen uns andere Umstände oftmals zur Einnahme des Vitamins über Präparate. Diese werden unter anderem aus Fettfischen, die einen hohen Anteil des Vitamins enthalten, hergestellt.

Fazit

Da Vitaminmangel immer wieder zu Problemen im Leben führt, ist es empfehlenswert, sich regelmäßig auf einen Mangel hin untersuchen zu lassen. Ein Screening beim Arzt kann dabei behilflich sein. Im Falle einer Unterversorgung können Produkte wie Vitamin B Complex Abhilfe leisten. Auf diese Weise können viele negativen Folgen wie Unkonzentriertheit, Blutmangel oder depressive Verstimmungen abgefedert werden.

Lesen Sie auch diesen Beitrag:

Weshalb sollte Taurin vegan genauer angesehen werden?