UBI Transport

Transport – Logistik – Lagerung

saunaofen_elektrisch_

Saunaofen elektrisch: Ideal für Sie

Soll ein Saunaofen elektrisch gekauft werden, dann gibt es diesen in verschiedenen Preisklassen und Varianten. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich bezüglich Optik, Größe, Heizleistung, Stromverbrauch und weiteren Punkten. Der Saunaofen elektrisch ist nur für den Gebrauch in der Sauna gedacht. Diese Geräte dürfen außerhalb der Sauna dann nicht zum Beheizen verwendet werden. Die Gefahr ist sonst zu groß, dass Schäden entstehen. Die Nutzen sollten es auch unterlassen, an dem Saunaofen eigenständig Veränderungen vorzunehmen.

Was ist bei dem Saunaofen elektrisch zu beachten?

saunaofen_elektrisch_Sollte die Heizleistung einmal nicht in Ordnung sein, wird ein Saunatechniker benötigt. Wichtig für den Saunaofen elektrisch ist, dass die angezeigte Temperatur am Saunaofen damit zusammenhängt, wo dann der Temperaturfühler installiert ist. Etwa 100 Grad sind zu erwarten, wenn er direkt unterhalb der Decke hängt. Werden die Fühler weiter unten installiert, dann stehen die Temperaturen bei 70 bis 90 Grad. Wird der Saunaofen elektrisch zum ersten Mal genutzt, gibt es oft eine minimale Geruchsentwicklung. Bei dem Fertigungsprozess sind schließlich auch einige Betriebsstoffe im Spiel. Was das restliche Zubehör betrifft, bleibt natürlich alles gleich, dazu zählt auch die Saunabank.

Den Saunaofen elektrisch gibt es ohne und mit Steuerung. Bei einem Modell mit der Steuerung wird es dann unmöglich, dass die weiteren Einrichtungen wie Befeuchtung oder Belüftung damit angesteuert werden. Die Modelle mit der integrierten Steuerung stellen zu dem Kauf einzelner Komponenten allerdings eine kostengünstige Alternative dar. Praktisch kann hier die Steuerung mit Nachlaufzeit sein. Wird eine Sauna mit dem Verdampfer betrieben, dann trocknet die Kabine wieder nach dem relativ feuchten Betrieb durch Aufheizung. Die Schimmelbildung wird verhindert und mit der Nachlaufzeit kann die Sauna dann lange Zeit nutzbar bleiben.

Wichtige Informationen zum Saunaofen elektrisch

Es gibt generell freistehende Modelle und Modelle für die Wandmontage. Die Modelle für die Wandmontage sollten auf Holz aufgebracht werden, welches eine gesonderte Verkleidung zum Schutz bietet. Am besten wird eine optisch schöne Verkleidung genutzt, damit der Wellnessfaktor nicht gestört wird. Allerdings ist auch wichtig, dass die Hitze effektiv abgehalten wird. Immer birgt der Saunaofen elektrisch die Gefahr, dass Material zu Schaden kommen kann oder sich jemand verbrennt. Die elektrischen Modelle sind im Vergleich zu dem Gassaunaofen oder Holzsaunaofen jedoch deutlich schneller, bis dann die notwendige Hitze abgegeben wird.

Bei leistungsstraken Geräten dauert es nur wenige Minuten im Anschluss an das Einschalten. Ebenfalls sehr vorteilhaft ist, dass die Temperatur sogar punktgenau eingestellt werden kann. Es gibt sehr übersichtliche Digitalanzeigen und damit funktioniert die Bedienung dann sehr komfortabel. Bei einem Saunaofen elektrisch überzeugt auch das Preis-Leistungsverhältnis. Im Vergleich zu Öfen mit Gas oder Holz sind die Modelle oftmals günstiger. Ein Stromanschluss von 400 V reicht dann völlig aus und es wird kein Kaminrohr benötigt, mehr erfahren.