UBI Transport

Transport – Logistik – Lagerung

Beim Bau geht die Sicherheit immer vor

Beim Bau geht die Sicherheit immer vor

Das eigene Haus ist nicht mehr weit weg. Sind die Planungen abgeschlossen und der Bau hat begonnen, dann freuen sich die meisten künftigen Eigenheimbesitzer riesig. Schließlich ist das eigene Haus ein Wunsch, ja sogar ein Traum, den sich viele so gerne erfüllen möchten. Doch bevor das eigene Haus dann mal bezugsfertig ist, muss natürlich noch gebaut werden. Beim Bau selbst kann es zu Hürden und Problemen kommen. Das liegt dann allerdings nicht immer nur daran, dass beim Bau gepfuscht wird. Es ist auch nicht selten, dass im Rohbau beispielsweise von fremden Menschen randaliert wird oder dieser Ort für Partys oder anderes Vergnügen genutzt wird. Für alle künftigen Eigenheimbesitzer ist das natürlich sehr ärgerlich. Schließlich können so auch Schäden am Bau entstehen. Gut ist es dann, wenn man den Rohbau auch immer mit einer Baustellentür sichert. Doch nicht nur dabei kann es zu Ärger bei der Verwirklichung des Eigenheimtraums kommen. Auch beim Transport von Baumaterialien sollte natürlich immer aus Sicherheit gesetzt werden, damit es dann am Ende nicht zu Unfällen kommt. Beim Transport der Materialien auf einem Anhänger sollte daher immer ein Anhängernetz zum Einsatz kommen.

Die Baustelle richtig sichern

Vandalismus ist ein großes Problem auf Baustellen. Viele, vor allem jugendliche Menschen, nutzen Baustellen, um Frust, Wut oder Ärger auszulassen, um Partys zu feiern, sich im Sprayen auszutoben oder andere Dinge auf Baustellen zu unternehmen, die vermeintlich spannend sind. Selbst Diebstähle von Baustellen sind keine Seltenheit. Geklaut wird dann oft alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Alle diese Szenarien sind für die künftigen Eigenheimbesitzer natürlich mehr als nur ärgerlich. Schließlich entstehen so oftmals Schäden, nicht nur durch geklaute Werkzeuge oder Baumaterialien, sondern auch Schäden an der Bausubstanz selber. Das bedeutet manchmal deutliche Mehrkosten für den Bau, die für viele Bauherren kaum zu tragen sind. Daher ist es immer sinnvoll, eine Baustellentür zu nutzen, um den Rohbau zu schützen. Unbefugte Personen haben es schließlich deutlich schwerer, in einen Rohbau zu gelangen, wenn dieser mit einer Baustellentür gesichert ist. Eine solche Vorrichtung kostet zwar auch Geld, aber diese Investition kann sich im Nachhinein mehr als nur auszahlen. Vorsicht ist schließlich immer noch besser als Nachsicht.

Auch beim Transport von Materialien auf Sicherheit setzen

Das Motto „Vorsicht ist besser als Nachsicht“ gilt natürlich auch in anderen Bereichen rund um den Hausbau. Auch beim Transport von Baumaterialien sollten Bauherren immer auf eine richtige Ladungssicherung setzen. Es ist schließlich nicht selten, dass viele Bauherren gerade beim Innenausbau selbst viel Eigenleistung erbringen, um Kosten zu sparen. Dann müssen natürlich auch immer diverse Materialien gekauft und zur Baustelle transportiert werden. Solche Transporte mit privaten Pkw und Anhängern sieht man häufig. Doch leider sieht man auch oft, dass die Ladung auf dem Anhänger nicht richtig gesichert ist. Dabei kann das ganz leichtgemacht werden, wenn man ein Anhängernetz nutzt. Dieses Anhängernetzmuss man nur ordentlich über der Ladung auf dem Anhänger anbringen, sodass dann nicht vom Hänger herunterfallen kann. Denn wird durch verlorene Ladung ein Unfall ausgelöst, dann kann das schnell ganz böse enden.